Tafelgärtner lieferten 2017 rund 4300 kg Obst und Gemüse für bedürftige Bürger

Projekt TafelgärtenDer Stadtverband der Kleingärtner Zwickau hat im zurückliegenden Gartenjahr traditionell das soziale Projekt Tafelgärten weitergeführt.
Der Einsatz der Teilnehmer erfolgte dazu in neun Kleingärtenvereinen des Stadtverbandes.
Alle Teilnehmer wurden vom Projektleiter regelmäßig persönlich in den Einsatzstellen betreut.
Auch die Teilnehmer selbst werteten die Maßnahme als positiv. Viele werden nach Abschluss des Projektes selbst wieder „Tafel-Kunde“ sein.

In persönlichen Gesprächen mit den Teilnehmern wurde deutlich, was es jedem Einzelnen bedeutet, einer sinnvollen Tätigkeit nachgehen zu können.
Die meisten Teilnehmer fühlten sich innerhalb des Teams wohl und es entstanden Freundschaften, die über die Maßnahme hinaus bestehen werden.
Positiv wurde auch die Zusammenarbeit mit dem Projektleiter, der immer ein offenes Ohr für Probleme hatte, gewertet.

große Ernte in den Tafelgärten

große Ernte in den Tafelgärten – Foto: R.Köhler

Die im Jahr 2017 durchgeführte Maßnahme ließ auch die letzten Skeptiker, angesichts des äußeren Erscheinungsbildes der Tafelgarten-Parzellen und der vorliegenden Ernteerträge, verstummen. Dem Verband liegen bereits zahlreiche neue Bewerbungen aus Kleingartenvereinen vor, die sich künftig an der Tafelgartenaktion beteiligen wollen.
An drei interessierte und engagierte Teilnehmer des Projekts konnte jeweils ein Kleingarten weiterführend verpachtet werden. Wir wünschen diesen neuen Kleingärtnern dabei viel Freude und Erfolg.
Ein besonderer Dank gilt dem „Hagebaumarkt“, der das Projekt mit Pflanzenspenden unterstützte. Wir würden es begrüßen, wenn das Projekt Tafelgärten, als ein äußerst soziales Anliegen, auch im Jahr 2018 fortgesetzt werden könnte.

Nach unserer Einschätzung könnten dazu etwa wieder 30 Tafelgärtner im Rahmen des Projekts zugewiesen werden. Nach Aussagen der Mitarbeiter der „Zwickauer Tafel“ wächst die Zahl derer, die die Ausgabestellen der Zwickauer Tafel aufsuchen, ständig an und der Bedarf erhöht sich damit drastisch.
Im Rahmen des Projektes Tafelgärten 2017 wurden im Ergebnis 4300 kg Obst und Gemüse erntefrisch an die „Zwickauer Tafel“ übergeben.

Barbara Schmidt
-Schatzmeisterin-