Workshops im Stadtverband der Kleingärtner Zwickau Stadt e. V.

GartentoolsDer Stadtverband der Kleingärtner hat 2018 erstmals, anstatt der bisher üblichen zweiten Mitgliederversammlung, die Durchführung von vier Workshops ins Leben gerufen.
Zielstellung war dabei, im Rahmen dieser Veranstaltungen, die persönlichen Kontakte und offene Gespräche mit unseren Vereinsvorsitzenden zu fördern.
Es wurden dazu die 102 Mitgliedsvereine den vier Schwerpunktstadtteilen zugeordnet und in zentral gelegene bewirtschaftete Gartenheime eingeladen.
Schwerpunktmäßige Themen waren:

  • Leitfaden für Vorstände zur Vereinsarbeit
  • Die Verwaltungsvollmacht- Rolle und Bedeutung
  • Anerkennung der kleingärtnerischen Gemeinnützigkeit und finanzielle Zuwendungen
  • Konsequenzen aus den Ortsbegehungen der Kleingartenvereine
  • Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung in den Vereinen anhand von Beispielen und Musterformularen
  • Modalitäten bei Satzungsänderungen

Wir werten nach dem abgegebenen Feedback der Teilnehmer die realisierten Workshops als Erfolg in der gemeinsamen Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedsvereinen.
Im kleineren Kreis war es möglich ein offenes Gespräch zu führen, Informationen zu aktuellen Themen zu erhalten und Probleme in der täglichen Vereinsarbeit zu erörtern.
Im Jahr 2019 werden wir mit den Workshops gezielt weiterarbeiten, den aktuelle Themen und Fragen, die dringend eine Antwort brauchen, gibt es genügend!
Der Vorstand des Stadtverbandes der Kleingärtner Zwickau Stadt e. V. wird weiter konsequent die Beratung, Schulung und individuelle Betreuung unserer Verbandsmitglieder in den Mittelpunkt stellen, um damit seiner satzungsgemäßen Aufgabe vollinhaltlich gerecht zu werden.

Barbara Schmidt
Schatzmeister

Einladung zum praktischen Obstbaumschnitt

ObstbaumschnittSehr geehrte Gartenfreunde,
der Stadtverband der Kleingärtner Zwickau Stadt e.V. möchte in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband Zwickau land e.V. alle Fachberater und alle weiteren Interessenten zum „Obstbaumschnitt mit praktischer Vorführung“ einladen.
Die lehrreiche Veranstaltung findet am Samstag, den 23. Februar 2019 zeitgleich an 2 Veranstaltungsorten statt:

  • KGV Maxhütte e.V. mit Verbandsfachberater Frieder Schubert und Fachberaterteam
  • KGV Eckersbacher Höhe e.V. mit Fachberater Wolfgang Schwarz und Fachberaterteam

Beginn ist jeweils 10 Uhr.

Download Einladung als PDF

Tag der Kleingärtner im Hagebaumarkt Marienthal

Am Samstag, den 01. September 2018, findet im Hagebau Zwickau-Marienthal der Tag des Stadtverbandes der Kleingärtner e.V. statt. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr gibt es eine Produktschau mit Sonderverkauf mit Produkten von Wolf Garten®.

Es wird vor Ort u.a. Tipps zur Pflege verbrannter Rasenflächen durch die lang anhaltende Trockenheit geben.

Natürlich gibt es im Hagebaumarkt wieder 20% Rabatt auf alle Produkte, die mit der Igelkarte eingekauft werden.

Download offizielles Plakat zur Veranstaltung

Workshops in Mitgliedsvereinen

Gemäß des Terminplans 2018 sind Workshops für folgende Veranstaltungsorte und Termine für die Vorstände unserer Mitgliedsvereine geplant:

Stadtteil Zwickau-Nord Vereinsheim Naturfreunde Muldenthal Crossener Straße 06. Oktober 2018 – 9.30 Uhr – 11.00 Uhr
Stadtteil Zwickau-Süd Vereinsheim Alexanderschacht Am Biel/Alte Lengenfelder Straße 13. Oktober 2018 – 9.30 Uhr – 11.00 Uhr
Stadtteil Zwickau-Ost Vereinsheim Am Auerbach Ernst-Thälmann Str./Karl-Marx-Straße abs. 27. Oktober 2018 – 9.30 Uhr – 11.00 Uhr
Stadtteil Zwickau-West Vereinsheim Südblick Agricolastr./Hofer Str. 03. November 2018 – 10.00 Uhr – 11.30 Uhr

Vorgesehene Themen sind:

  • Leitfaden für Vorstände zur Vereinsarbeit
  • Die Verwaltungsvollmacht- Rolle und Bedeutung
  • Anerkennung der kleingärtnerischen Gemeinnützigkeit und finanzieller Zuwendungen
  • Konsequenzen aus den Ortsbegehungen der Kleingartenvereine
  • Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung in den Vereinen anhand von Beispielen und Musterformularen
  • Modalitäten bei Satzungsänderungen

Gern nehmen wir natürlich auch Vorschläge der Vereinsvorstände für weitere Themenstellungen entgegen.

Es erfolgt zu den einzelnen Veranstaltungen zeitnah noch eine schriftliche Einladung an die Vorstände.

Wolfgang Schmidt (amt.1. Vorsitzender)  und  Frank Opitz (amt.2.Vorsitzender)

Massenhaftes Auftreten des Buchsbaumzünslers im Dresdner Elbtal

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) warnt Gartenbesitzer vor der Ausbreitung des gefräßigen Buchsbaumzünslers. Auch Regionen, die derzeit noch nicht so massiv betroffen sind, sollten auf der Hut sein. Denn überall dort, wo Buchsbaum vorhanden ist, wird sich der Schädling weiter ausbreiten. Massiv tritt er in diesem Jahr im Dresdner Elbtal auf.

Die fünf Zentimeter langen, gelbgrünen Raupen fressen ausschließlich an Blättern von Buchsbäumen. Ein derart massiver Befall wie im aktuellen Jahr kann zum Kahlfraß der ganzen Pflanzen führen. Neben den Raupen deuten Fraßspuren an Blättern, Reste von vertrocknetem Blattgewebe, Gespinste und grüne Kotkrümel auf einen Befall mit dem Buchsbaumzünsler hin. Wer seine Buchs-Bestände erhalten will, muss den Zünsler frühzeitig erkennen und bekämpfen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Verbandsfachberater Herrn Frieder Schubert.