Tag der Kleingärtner im Hagebaumarkt Marienthal

Am Samstag, den 01. September 2018, findet im Hagebau Zwickau-Marienthal der Tag des Stadtverbandes der Kleingärtner e.V. statt. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr gibt es eine Produktschau mit Sonderverkauf mit Produkten von Wolf Garten®.

Es wird vor Ort u.a. Tipps zur Pflege verbrannter Rasenflächen durch die lang anhaltende Trockenheit geben.

Natürlich gibt es im Hagebaumarkt wieder 20% Rabatt auf alle Produkte, die mit der Igelkarte eingekauft werden.

Download offizielles Plakat zur Veranstaltung

Workshops in Mitgliedsvereinen

Gemäß des Terminplans 2018 sind Workshops für folgende Veranstaltungsorte und Termine für die Vorstände unserer Mitgliedsvereine geplant:

Stadtteil Zwickau-Nord Vereinsheim Naturfreunde Muldenthal Crossener Straße 06. Oktober 2018 – 9.30 Uhr – 11.00 Uhr
Stadtteil Zwickau-Süd Vereinsheim Alexanderschacht Am Biel/Alte Lengenfelder Straße 13. Oktober 2018 – 9.30 Uhr – 11.00 Uhr
Stadtteil Zwickau-Ost Vereinsheim Am Auerbach Ernst-Thälmann Str./Karl-Marx-Straße abs. 27. Oktober 2018 – 9.30 Uhr – 11.00 Uhr
Stadtteil Zwickau-West Vereinsheim Südblick Agricolastr./Hofer Str. 03. November 2018 – 10.00 Uhr – 11.30 Uhr

Vorgesehene Themen sind:

  • Leitfaden für Vorstände zur Vereinsarbeit
  • Die Verwaltungsvollmacht- Rolle und Bedeutung
  • Anerkennung der kleingärtnerischen Gemeinnützigkeit und finanzieller Zuwendungen
  • Konsequenzen aus den Ortsbegehungen der Kleingartenvereine
  • Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung in den Vereinen anhand von Beispielen und Musterformularen
  • Modalitäten bei Satzungsänderungen

Gern nehmen wir natürlich auch Vorschläge der Vereinsvorstände für weitere Themenstellungen entgegen.

Es erfolgt zu den einzelnen Veranstaltungen zeitnah noch eine schriftliche Einladung an die Vorstände.

Wolfgang Schmidt (amt.1. Vorsitzender)  und  Frank Opitz (amt.2.Vorsitzender)

Massenhaftes Auftreten des Buchsbaumzünslers im Dresdner Elbtal

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) warnt Gartenbesitzer vor der Ausbreitung des gefräßigen Buchsbaumzünslers. Auch Regionen, die derzeit noch nicht so massiv betroffen sind, sollten auf der Hut sein. Denn überall dort, wo Buchsbaum vorhanden ist, wird sich der Schädling weiter ausbreiten. Massiv tritt er in diesem Jahr im Dresdner Elbtal auf.

Die fünf Zentimeter langen, gelbgrünen Raupen fressen ausschließlich an Blättern von Buchsbäumen. Ein derart massiver Befall wie im aktuellen Jahr kann zum Kahlfraß der ganzen Pflanzen führen. Neben den Raupen deuten Fraßspuren an Blättern, Reste von vertrocknetem Blattgewebe, Gespinste und grüne Kotkrümel auf einen Befall mit dem Buchsbaumzünsler hin. Wer seine Buchs-Bestände erhalten will, muss den Zünsler frühzeitig erkennen und bekämpfen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Verbandsfachberater Herrn Frieder Schubert.

9. Gartenwanderung des Stadtverbandes der Kleingärtner Zwickau Stadt e.V.

Am 26.05.2018 hat der Stadtverband der Kleingärtner Zwickau Stadt e.V. seine nun schon traditionelle Gartenwanderung, diesmal im Stadtteil Zwickau- Pölbitz, durchgeführt.
68 interessierte Kleingärtner und Gäste sind der Einladung des Stadtverbandes mit großem Interesse und vielfältigen Erwartungen gefolgt.
Die Wanderung begann im Kleingartenverein „Muldenaue“ e.V., fortführend über die Kleingartenvereine „Aufbau Nord“e.V., „Franz Mehring“ e.V., „An der Moseler Straße“ e.V., „Planschwiese“ e.V. und endete im Kleingartenverein „Schreberfreunde“ e.V..

Die Vorsitzenden der besuchten Vereine gaben jeweils einen kurzen Einblick in die Historie der Anlage und erläuterten aktuelle Themen der Vereinstätigkeit.
Den Teilnehmern eröffnete sich die Vielfältigkeit der Mitgliedsvereine verbunden mit der Präsentation des vorhandenen Entwicklungstands im Kleingartenwesen in unserer Stadt.
Die Fachberater des Stadtverbandes der Kleingärtner Zwickau Stadt rundeten unsere Gartenwanderung mit ihren fachlichen Kompetenzen erfolgreich ab.
Besonders ist die Teilnahme eines Vertreters vom Garten und Friedhofsamt Zwickau bei unserer 9. Gartenwanderung zu erwähnen. So konnten aktuelle Fragen zum Rückbau, Umgestaltung von leerstehenden Gärten und dem Einsatz von Fördermitteln bereits vor Ort beantwortet werden.
Den Abschluss bildete der Grillplatz im Kleingartenverein „Schreberfreunde“ e. V. Dort wurden die Teilnehmer der Gartenwanderung mit Getränken und Bratwurst empfangen; unabhängig davon erfolgte der Verkauf unseres neuen Gartenkalenders 2019.
Wir als Stadtverband der Kleingärtner Zwickau Stadt e.V. freuen uns, den vielen interessierten Teilnehmern traditionell das Kleingartenwesen unserer Stadt wiederholt etwas näher gebracht zu haben.
Wir bedanken uns bei den beteiligten Vereinen für die aktive Unterstützung; ohne diese kann so eine Veranstaltung nicht zum Erfolg geführt werden.
Der Vorstand des Stadtverbands bereitet sich schon jetzt zielgerichtet auf die
10. Gartenwanderung im Jahr 2019 vor. Eine rechtzeitige Bekanntgabe des geplanten Termins wird über die Website des Stadtverbands und der lokalen Presse erfolgen.
Wir würden uns auch 2019 über diese zahlreiche Beteiligung von interessierten Gartenliebhabern freuen und werden eine niveauvolle Wanderung durch ausgewählte Mitgliedsvereine des Stadtverbands gestalten.

Barbara Schmidt
Schatzmeister
Stadtverband der Kleingärtner Zwickau Stadt e. V.

Hier einige Impressionen der Gartenwanderung 2018:

 

Unser Stammtisch Fachberater bewährt sich

Stammtisch der Fachberater

In diesem Jahr kann der Stammtisch Fachberater des Stadtverbandes der Kleingärtner Zwickau Stadt e. V. auf eine erfolgreiche zweijährige Arbeit zurückblicken. Durch die Mitarbeit engagierter Fachberater wurde die fachliche Beratung im Verband und in den einzelnen Vereinen wesentlich verbessert. Wir haben uns beispielsweise zur Aufgabe gestellt, den Vereinen zeitgemäße Richtlinien für ihre Arbeit in die Hand zu geben. So z. B. im Umgang mit Flächen, die rekultiviert werden. Nicht mehr benötigte Gärten sollte man nicht immer gleich zu Parkflächen umfunktionieren. Das Anlegen von Bienenweiden oder die Anpflanzung von Wildobstarten beeinflussen unser Öko-System viel positiver. Gerade Letzteres dient z. Zt. der Frühjahrsblüte unseren Insekten und im Herbst sind die vielfältigen Früchte für unsere heimischen Vögel ein begehrtes Futterangebot.

Unser Rahmenprogramm für 2018 ist wieder sehr vielfältig. Bereits im Februar fand für alle Interessierte in drei Vereinen zum gleichen Zeitpunkt der praktische Obstbaumschnitt statt. Erstmals wurde diese Veranstaltung gemeinsam mit dem Kreisverband Zwickau-Land durchgeführt.

Die im vergangenen Jahr begonnene enge kooperative Zusammenarbeit mit dem Kreisverband Zwickau-Land wurde fortgesetzt und wird sich durch weitere gemeinsame Veranstaltungen 2018 vertiefen. Zusammen können wir viel mehr erreichen und somit erweitert sich unser Stammtisch Fachberater um weitere zwei bis drei Fachberater vom Kreisverband Zwickau-Land.

Weitere Höhepunkte 2018, die wir Fachberater aktiv mitgestalten, sind:

  • am 26. Mai 2018 unser Gartenwandertag durch sechs Kleingartenvereine
  • auf vielseitigen Wunsch von Gartenmitgliedern wird im Juli 2018 erstmals in einem Verein eine praktische Vorführung zum Thema „Sommerschnitt“ stattfinden
  • am 08./09. September 2018 werden wir zu den Obsttagen in unserer Kooperationsbaumschule „Mülsengrund“ Stangendorf mit entsprechender Fachkompetenz präsent sein
  • am 22. September 2018 findet zusammen mit dem Kreisverband Zwickau-Land als Organisator unser Gartenfachberatertag statt. Tommy Brumm referiert u. a. über die Insektenvielfalt im Kleingarten und deren positive & negative Beeinflussung durch unsere Umwelt
  • im November trifft sich der Stammtisch Fachberater zu seiner Jahresauswertung 2018. Gleichzeitig wird der Arbeits- und Terminplan für das Jahr 2019 besprochen und zeitlich fixiert.

 

Frieder Schubert
Verbandsfachberater
Stadtverband der Kleingärtner
Zwickau Stadt e. V.